Seitenanfang

Faltenbehandlung Left Image

„Falten sind kein Problem, was
nicht zu beheben wäre.“

Falten entspannen mit Botox.

Botox wird zur Behandlung von dynamischen Falten eingesetzt, die durch die Bewegung der Gesichtsmuskulatur entstehen. Das natürliche Protein wird unter die Haut gespritzt und blockiert die zu den Muskeln führenden Nerven. Die Muskelaktivität verringert sich und damit auch die Falten. Richtig dosiert, entspannt



Botox die behandelten Stellen ohne maskenhaft zu wirken, wie es zum Beispiel nach einem Lifting der Fall sein kann. Besonders deutlich sichtbar wird dieser Vorteil an Krähenfüßen: Ist die Mimik in Bewegung, leben sie auf – im Ruhezustand dagegen verschwinden sie.

Falten aufpolstern mit Derma-Filler.

Filler sind körperverträgliche Substanzen, die zur Behandlung von statischen Falten im Gesicht, manchmal auch an den Händen oder am Dekolleté unter die Haut gespritzt werden. Die Haut wird von innen gestrafft und die Falten verschwinden. Einer der bekanntesten Wirkstoffe ist die Hyaluronsäure. Als natürlicher Bestandteil



des Bindegewebes ist sie besonders gut verträglich. Aber es wird auch Eigenfett oder synthetisches Material genutzt. Ein weiterer bekannter Einsatzort von Derma-Fillern sind die Lippen. Sie können unter-
spritzt werden, so dass sie voller wirken.